In Apfelsaft gepökelter Kotelettbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
In Apfelsaft gepökelter KotelettbratenDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

In Apfelsaft gepökelter Kotelettbraten

mit Cranberry-Sauce

Rezept: In Apfelsaft gepökelter Kotelettbraten
20 min.
Zubereitung
8 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
2 Bio-Zitronen
2 l Apfelsaft
75 g grobes Meersalz
Jetzt bei Amazon kaufen!125 ml Sojasauce
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (etwa 90 g), geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1 EL getrockneter Rosmarin
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 Kotelettbraten (Lende; etwa 2 kg)
6 Stück Apfel- oder Hickoryholz
Hier online kaufen.350 g frische oder getrocknete Cranberry
200 g Honig
125 ml Apfelsaft (oder Orangensaft)
1 grünschaliger Apfel (vorzugsweise Granny Smith), in 1 cm dicke Würfel geschnitten
3 EL Calvados
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Pökellake die Zitronen heiß abspülen und trocken reiben, dann mit einem Sparschäler dünn schälen. 1 l Apfelsaft mit den Zitronenschalen, dem Salz, der Sojasauce, den Ingwerscheiben, dem Rosmarin, dem Pfeffer und den Lorbeerblättern in einen säurebeständigen Topf geben. Unter gelegentlichem Rühren zum Köcheln bringen. Anschließend die Pökellake in ein große hitzebeständige Schüssel füllen und die Schüssel auf Eiswasser stellen. Die Lake in etwa 30 Min. abkühlen lassen, dabei öfter umrühren. Den restlichen Apfelsaft dazugießen.

2

Den Kotelettbraten in die Pökellake legen und zugedeckt für 4-5 Std. in den Kühlschrank stellen. Nach der Marinierzeit den Braten herausnehmen, unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Fleisch bei Raumtemperatur etwa 30 Min. ruhen lassen.

3

Den Räuchergrill für indirekte sehr schwache Hitze (95-120°C) vorbereiten.

4

Den Grillrost mit der Bürste säubern. 3 Holzstücke auf die Glut legen. Den Braten über indirekter sehr schwacher Hitze bei geschlossenem Deckel 3½ - 4 Std. grillen, bis die Kerntemperatur etwa 65°C beträgt. Dabei nach 1 Std. Grillzeit die restlichen Holzstücke auf die Glut legen; falls nötig, glühende Holzkohle-Briketts nachlegen, um die Temperatur konstant zu halten. Den fertigen Braten vom Grill nehmen und etwa 10 Min. ruhen lassen. Währenddessen die Sauce zubereiten.

5

Für die Sauce in einem Topf die Cranberrys mit dem Honig und Saft oder Wasser aufkochen; bei mittlerer Hitze in etwa 7 Min. unter häufigem Rühren sirupartig einkochen lassen. Die Apfelwürfel und den Calvados hinzufügen; alles etwa 5 Min. weiter kochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Die Sauce schmeckt heiß oder lauwarm (beim Abkühlen wird sie dick).

6

Den Braten zwischen den Rippen in Scheiben schneiden und warm mit der Cranberry-Sauce servieren.

Zusätzlicher Tipp

Zum Pökeln des Fleisches benötigen Sie eine Schüssel. die so groß ist, dass Pökellake und Fleisch zusammen hineinpassen, wobei das Fleisch vollständig von der Flüssigkeit bedeckt sein muss.