In Folie gebackene Pasta mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
In Folie gebackene Pasta mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 41529

In Folie gebackene Pasta mit Meeresfrüchten

Rezept: In Folie gebackene Pasta mit Meeresfrüchten
515
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g gemischte Meeresfrucht (kleine Garnelen in der Schale, Venusmuscheln, Miesmuscheln, ganz kleine küchenfertige Tintenfische)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g Tomaten
3 Knoblauchzehen
2 TL Kapern (in Salz)
1 roter Peperoncino
1 kleines Bund Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl + Öl für die Folie
100 ml Weißwein
400 g Linguine (schmale Bandnudeln, ersatzweise Spaghetti)
4 gr. Stücke Alufolie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Meeresfrüchte waschen, die Muscheln dabei gründlich bürsten und die Bärte abziehen. Garnelenpanzer am Rücken mit einer Schere aufschneiden und das Garnelenfleisch auslösen. Die Garnelen am Rücken der Länge nach leicht einschneiden, dann den Darm mit der Messerspitze entfernen.

2

Die Garnelen nochmals kurz waschen, dann mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Tintenfische in Streifen schneiden, in kochendem Salzwasser 1 Minute garen, dann abtropfen lassen. Tomaten überbrühen, häuten und entkernen. Fruchtfleisch klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen.

3

Den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Kapern abbrausen und abtropfen lassen. Den Peperoncino waschen, entstielen, entkernen und klein hacken. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.

4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Die Petersilie zugeben, den Wein angießen und bei starker Hitze 5 Minuten einkochen. Die Tomaten und den Peperoncino zugeben, etwa 10 Minute bei schwacher Hitze ziehen lassen. Reichlich Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen, salzen.

5

Die Nudeln im Salzwasser sehr bissfest garen. Die Meeresfrüchte in die Sauce rühren und zugedeckt 5 Minuten garen, bis sich die Muscheln öffnen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Alufolienstücke mit etwas Olivenöl bepinseln. Die Nudeln abgießen und mit der Sauce vermischen.

6

Die Nudeln samt Sauce gleichmäßig auf die Folienstücke verteilen. Die Folienseiten fest zusammenfalten und die Enden zu Zipfeln zusammendrehen. Die Pakete im Ofen (Mitte) etwa 10 Minuten erhitzen, bis sich die Aromen verbunden haben.

7

Die Folienpakete auf Teller setzen und sofort servieren. Jeder öffnet sein Päkchen selbst am Tisch und genießt den herausströmenden Duft. Zu den Pasta mit Meeresfrüchten keinen Käse mit auf den Tisch stellen!