Ingwer-Ravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ingwer-RavioliDurchschnittliche Bewertung: 31512

Ingwer-Ravioli

mit Sauerkirschkompott

Ingwer-Ravioli
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Ingwernudelteig
100 g Weizenmehl Type 405
50 g Hartweizengrieß
1 Ei
2 Eigelbe
2 EL frisch gepresster Ingwersaft
Füllung
Jetzt hier kaufen!150 g Marzipanrohmasse
20 g gehackte Pistazien
30 g Zucker
2 TL Amaretto
20 entsteinte Sauerkirschen
Kirschragout
300 g Sauerkirschen
80 g Zucker
1 Stück Zimtstange
1 Stück unbehandelte Orangenschale
80 ml Kirschwein
50 ml Orangensaft
20 ml Limettensaft
Jetzt kaufen!etwas Speisestärke
Bröselmischung
100 g Butter
100 g zerbröselte Amarettini
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
Außerdem
Eiweiß zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das gesiebte Mehl mit dem Grieß mischen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch etwas Wasser einarbeiten. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und den Teig 1 Stunde kühl ruhen lassen.

2

Die Marzipanrohmasse in Stücke schneiden, die Pistazien, den Zucker sowie den Amaretto untermischen, alles rasch glatt kneten. Das angewirkte Marzipan in 8 Stücke teilen, die Kirschen damit umschließen, zur Kugel formen und die umhüllten Kirschen beiseite stellen.

3

Die Kirschen für das Ragout waschen und abtropfen lassen. Die Früchte vom Stiel befreien und entsteinen. In einer Kasserolle Zucker, Zimtstange, Orangenschale mit Kirschwein, Orangen- und Limettensaft aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Die Kirschen noch 1 bis 2 Minuten mitköcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und die Kirschen damit binden. 1 bis 2 mal aufköcheln lassen, vom Herd nehmen und die Kirschen abkühlen lassen.

4

Die Butter für die Brösel in einer Pfanne zerlassen, die Amarettibrösel darin hell anrösten und mit Zimt bestreuen.

5

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 2 gleich große Platten teilen. Auf einer Teigplatte die Marzipan-Kirsch- Kugeln, versetzt im Abstand von 4 bis 5 cm, verteilen. Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen.

6

Die zweite Teigplatte auflegen und rings um die Füllung sorgfältig festdrücken; eventuell entstandene Luftblasen mit einer Nadel aufstechen. Mit dem Blumenausstecher Ravioli ausstechen und diese kurz antrocknen lassen.

7

Ravioli in sprudelnd kochendem Salzwasser 5 bis 6 Minuten garen. Herausheben, gut abtropfen lassen. Ravioli mit dem Kirschragout sowie den Amarettibröseln anrichten und servieren.