Ingwer-Rhabarber-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ingwer-Rhabarber-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31532

Ingwer-Rhabarber-Kuchen

Ingwer-Rhabarber-Kuchen
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
Für den Teig
350 g Mehl
100 g Schmalz
1 Prise Salz
bis 100 ml Wasser
50 g Zucker
Für die Füllung
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g Mandeln gemahlen
600 g Rhabarber gewaschen, geschält, in 1 cm große Stücke geschnitten
Hier kaufen!3 cm Ingwer geschält, fein gewürfelt
100 g Zucker braun
1 P. Vanillepuddingpulver zum Kochen
Außerdem
1 Eigelb
1 EL Milch
1 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Füllung den Rahabarber und den Ingwer mit der Hälfte des Zuckers in einen Topf geben, bei geringer Hitze ca. 3 min. dünsten. Die entstandene Flüssigkeit abgießen, den Rhabarber mit Puddingpulver bestauben, den restlichen Zucker zufügen und vermengen, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
2
Mehl und Salz auf die Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Zucker, Schmalz, Salz und etwa 70 ml Wasser zugeben und miteinander zu einem glatten Teig kneten, sollte der Teig zu trocken sein noch etwas Wasser zufügen, bis der Teig eine geschmeidige, gut formbare jedoch relativ feste Konsistenz hat. Den Teig zu einem ca. 40 cm großen Kreis auswellen.
3
In der Mitte eine Fläche von ca. 3 cm mit den Mandeln bestreuen und die abgekühlte Rhabarbermischung darauf setzen. Den Teigrand rundherum gleichmäßig nach oben über die Füllung falten, so dass ein ca. 6 cm breiter Teigrand entsteht. Die übereinander lappenden Stellen andrücken und die Oberfläche mit Eigelb und Milch gemischt einpinseln und mit dem Zucker betreuen.
4
Die Pie vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier schieben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 40 Min. backen.
5
Damit der Teig nicht zu dunkel wird rechtzeitig mit Alufolie abdecken.
6
Die fertige Pie aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und zum Kaffee servieren.