Ingwer-Schokoladenkuchen mit Himbeersabayon Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ingwer-Schokoladenkuchen mit HimbeersabayonDurchschnittliche Bewertung: 31514

Ingwer-Schokoladenkuchen mit Himbeersabayon

Ingwer-Schokoladenkuchen mit Himbeersabayon
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Schokoladenküchlein:
125 g Butter
Jetzt kaufen!60 g Puderzucker
2 Eigelbe
3 Eier (Größe M)
110 g Zartbitterschokolade
Hier kaufen!1 EL kandierter Ingwer
1 TL Ingwerpulver
abgeriebene Schale von 0,5 unbehandelten Orangen
Jetzt hier kaufen!ausgekratztes Mark von 0,5 Vanilleschoten
Jodsalz
100 g Mehl (gesiebt)
4 Ingwertrüffel (ersatzweise andere Trüffelpralinen)
Für die Schokoladensauce:
200 g Zartbitterschokolade
200 g Sahne
Ingwerpulver
Hier kaufengemahlener Kardamom
Für das Himbeersabayon:
Hier kaufen!Gelatine
70 ml Prosecco
2 EL Zucker
2 Eigelbe
150 g Himbeermark
1 EL süßer Granatapfelsirup
1 EL Zitronensaft
Außerdem:
Butter und Zucker für die Formen
200 g Himbeeren
1 EL Granatapfelkern
4 Stiele Minze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180-200°C vorheizen. Für den Schokoladenkuchen die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe und die Eier unterrühren. Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schmelzen, dabei soll sie nicht wärmer als 50°C werden. Den Ingwer fein hacken. Die Schokolade mit den Ingwerstückchen, dem Ingwerpulver, der Orangenschale, dem Vanillemark und 1 Prise Salz unter die Butter-Eier-Mischung rühren. Das Mehl unterheben.

2

Die Masse in gefettete und gezuckerte Förmchen (z. B. Muffinformen) dreiviertel hoch einfüllen und je 1 Trüffel hineindrücken. Die Schokoladenküchlein im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.

3

Inzwischen für die Schokoladensauce die Kuvertüre fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen, über die Kuvertüre gießen und beides mit einem Schneebesen zu einer glatten Sauce verrühren, mit je 1 Prise Ingwerpulver und Kardamom abschmecken.

4

Für das Himbeersabayon die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Prosecco, den Zucker und die Eigelbe in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad (75 bis 78°C) schaumig aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen und die Masse im Eiswasserbad kalt schlagen. Das Himbeermark und den Granatapfelsirup hinzufügen, mit dem Zitronensaft abschmecken. Die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Die Minze waschen und trocken schütteln.

5

Das Himbeersabayon in tiefe Teller verteilen, die Küchlein stürzen und jeweils 1 Küchlein in die Mitte setzen. Die Schokoladensauce darüberträufeln und das Ganze mit frischen Himbeeren, Granatapfelkernen und je 1 Stiel Minze garniert servieren.