Inspirierte Rohkost Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Inspirierte RohkostDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Inspirierte Rohkost

Inspirierte Rohkost
30 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
Spargelcarpaccio
12 Stangen grüner Spargel
50 g Parmesan
50 g Pinienkerne
50 g frische Kirsche
3 EL Himbeeren
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 EL Arganöl
Zucchini-Jakobsmuschel-Türmchen
2 gelbe Zucchini
6 Jakobsmuscheln
3 geröstete Nori-Blätter
3 Passionsfrüchte
1 Gläschen Forellenkaviar
1 gelbe Paprikaschote
Ahornsirup online bestellen2 EL Ahornsirup
1 Msp. Wasabi
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Melonen-Lachs-Sashimi
200 g roher Lachs Sushi-Qualität
200 g Wassermelone
1 TL Wasabi
1 Päckchen Shisokresse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Spargelcarpaccio die unteren Enden der Spargelstangen etwa 1 Zentimeter breit abschneiden und die Stangen im unteren Drittel schälen. Anschließend die Stangen mit dem Spargelschäler längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Den Parmesan hobeln.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Kirschen waschen, entsteinen und mit Essig, Puderzucker, Olivenöl, Salz und Pfeffer im Universalzerkleinerer zu einem geschmeidigen Smoothie mixen. Die Spargelscheiben auf sechs Tellern anrichten, mit dem Arganöl beträufeln und mit Parmesan und gerösteten Pinien kernen bestreuen.

Kurz vor dem Servieren den Smoothie als Dressing darüber geben.

2

Für die Zucchini-Jakobsmuschel-Türmchen die Zucchini putzen, waschen und mit dem Gemüsehobel längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Jakobsmuscheln waschen, trockentupfen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Noriblätter in sehr feine Streifen schneiden.

Die Passionsfrüchte halbieren und die Kerne herauskratzen. Die Kerne mitsamt Saft mit den Jakobsmuschelwürfelchen und den Norifäden vermengen und anschließend so mit den Zucchinischeiben umwickeln, dass kleine Röllchen entstehen. Auf jedes Röllchen 1 Teelöffel Forellenkaviar setzen. Die Paprikaschote waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Mit Ahornsirup, Wasabi und Olivenöl mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Dip zu den Zucchiniröllchen reichen.

3

Für das Melonen-Lachs-Sashimi den Lachs abspülen und trockentupfen. Die Melone entkernen. Lachs und Melone in gleich große, flache Stücke schneiden. Die Stücke aufeinander stapeln, dabei mit etwas Wasabipaste bestreichen und mit der Shiso-Kresse toppen.

Zusätzlicher Tipp

Die hier vorgestellten Variationen können als Vorspeise auf einem großen Teller oder einer rechteckigen Platte präsentiert werden; sie können aber auch als einzelne Bausteine im Rahmen eines Büfetts oder innerhalb einer Speisenfolge dienen.

Die hier angegebenen Mengen beziehen sich auf einen Vorspeisenteller, bei dem von jedem Gericht etwas präsentiert wird.