Ischler Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ischler TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Ischler Törtchen

mit Konfitüre

Rezept: Ischler Törtchen
40 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
250 g Mehl
140 g kalte Butter in Flöckchen geschnitten
80 g extrafeiner Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!40 g gemahlene Mandeln
1 großes Eigelb
1 EL Milch (1,5 % Fett)
Jetzt kaufen!40 g Puderzucker
100 g Konfitüre Aprikose oder Johannisbeere
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Sämtliche Zutaten fur die Törtchen sollten kalt sein, darum das Mehl in eine Metallschüssel geben und vorab für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Das kalte Mehl und die Butterflöckchen in der Küchenmaschine zu einer feinkrümeligen Masse verarbeiten. Zucker und gemahlene Mandeln unterarbeiten. Die Mischung auf eine saubere Arbeitsfläche häufen und eine Mulde in die Mitte drücken. In einer Schüssel Eigelb und Milch verquirlen und in die Mulde gießen. Zuerst mit der Spitze eines Messers, dann mit den Händen vermischen, bis ein Teig entsteht. Zu einem Kreis flach drücken und in zwei gleich große Portionen teilen. Eine Portion kalt stellen. Die andere Portion 3 Millimeter dick ausrollen und mit einer runden Ausstechform mit gezacktem Rand (Durchmesser 6 Zentimeter) Teigkreise ausstechen. Mit einem Apfelausstecher aus der Hälfte der Kreise in der Mitte je ein Loch ausstechen. Die Teigreste zusammennehmen, eine Kugel formen und flach drücken. In Klarsichtfolie wickeln und bis zur Verwendung ebenfalls im Kühlschrank stehen lassen.

3

Alle ausgestochenen Teigkreise im Abstand von 2,5 Zentimetern auf einem ungefetteten Blech verteilen und 12-15 Minuten im heißen Ofen backen, bis die Ränder goldbraun zu werden beginnen. Herausnehmen und etwa 1 Minute auf dem Blech abkühlen lassen, dann zum vollständigen Erkalten auf Kuchengitter setzen.

4

Während die erste Portion Kekse auskühlt, den restlichen Teig auf die gleiche Weise verarbeiten. Wenn alle Kekse gebacken und abgekühlt sind, die Kekse mit Loch in der Mitte mit Puderzucker bestauben. Die Konfitüre in einem Topf schwach erhitzen, damit sie sich besser verstreichen lässt, und wieder leicht abkühlen lassen. Die Kekse ohne Loch mit etwas Konfitüre bestreichen und je einen Keks mit Loch vorsichtig daraufsetzen.

Zusätzlicher Tipp

Die Ischler Törtchen sind bis zu 1 Woche in luftdichten Behältern haltbar oder eingefroren bis zu 3 Monaten.