Italienische Bohnensuppe mit Nudeln Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Italienische Bohnensuppe mit NudelnDurchschnittliche Bewertung: 41527

Italienische Bohnensuppe mit Nudeln

Italienische Bohnensuppe mit Nudeln
20 min.
Zubereitung
13 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Borlottibohne
100 g Bauchspeck roh, durchwachsen, in Scheiben
1 Küchenkräuter
1 Zwiebel
Hier kaufen!2 Nelken
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 Knoblauchzehe
1 große Zwiebel blau
1 kleine Möhre
½ Stange Lauch
1 Spalt Knollensellerie
1 rote Chilischote
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
120 g Nudeln nach Belieben
2 Blätter Kopfsalat
Pfeffer aus der Mühle
5 EL Balsamessig
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl kalt gepresst
12 Speck hauchdünn, geröstet
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag vom Speck 1/3 abschneiden, den Rest klein würfeln, die Bohnen abgießen und mit 2 l Wasser und dem 1/3 vom Speck sowie dem Kräutersträußchen in einen Topf geben. Die Zwiebel ungeschält mit dem Lorbeerblatt und den Nelken spicken, ebenfalls zugeben. Alles erhitzen und ca. 30 Min. lang köcheln lassen.
2
Den Knoblauch und die blaue Zwiebel abziehen. Die Karotte und den Sellerie schälen, den Lauch putzen und alles fein würfeln. Die Peperonchino waschen und in feine Ringe Schneiden, die Kerne und Innenhäute nach Belieben entfernen.
3
Nach 30 Min. die Bohen in eine Sieb abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Zwiebel, Speck und Kräuter entfernen. Den Topf mit klarem Wasser ausschwenken, mit dem Öl wieder auf den Herd stellen. Gemüsewprfel und Speck darin andünsten, Tomatenmark einrühren, Peperonchinoringe und 1 l vom Garsud zugeben. Bohnen zufügen und alles nochmals 15 Min. garen.
4
Gleichzeitig die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsaufschrift garen, den Salat waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
5
Den Eintopf mit Essig und Pfeffer abschmecken, in Suppenteller füllen und mit den Nudeln, den gerösteten Speckscheiben und den Salatstreifen garnieren. Heiß servieren, frisches Weißbrot dazu reichen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ist ein super Rezept nach italienischem Vorbild und geht schnell