Italienische Hähnchenleber-Brote Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Italienische Hähnchenleber-BroteDurchschnittliche Bewertung: 3.2156
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Italienische Hähnchenleber-Brote

mit gegrillten Äpfeln und Salbei

Italienische Hähnchenleber-Brote

Italienische Hähnchenleber-Brote - Typisch italienisch: Die butterzarte Leber wird mit Salbei veredelt

198
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.2 (6 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 Vollkorn-Ciabatta (250 g)
425 g Hähnchenleber oder Entenleber
2 Äpfel (à 150 g)
2 kleine rote Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Stiele Salbei
100 ml Weißwein oder Apfelsaft
3 EL Balsamessig
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Kernausstecher

Zubereitungsschritte

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 1
1

Brot in dünne Scheiben schneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen die Lebern putzen, waschen und halbieren.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 3
3

Äpfel waschen, mit einem Kernausstecher entkernen, und die Äpfel in 5 mm dünne Scheiben schneiden.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 5
5

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Leberscheiben bei starker Hitze in 2 Portionen darin kurz scharf anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 6
6

Äpfel und Zwiebeln in die Pfanne geben und unter Rühren 6-8 Minuten braten.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 7
7

Salbei waschen, trockenschütteln, etwa 8 Blätter abzupfen und in grobe Stücke zerteilen, in die Pfanne geben, Weißwein und Balsamessig dazugießen.

Italienische Hähnchenleber-Brote Zubereitung Schritt 8
8

Einmal aufkochen und die Leberscheiben in die Sauce geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Minuten einkochen lassen. Brotscheiben auf einer Platte verteilen und die Leber-Apfel-Mischung daraufgeben.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Habe gerade das Gericht genossen, das wohl als ,,Vorspeise" gedacht ist.... Wie meist, habe ich das Rezept nach meinen Vorstellungen und was ich gerade zu Hause habe oder nicht habe, abgewandelt. Im Großen und Ganzen bin ich dabei geblieben. Das Gericht schmeckt großartig - man muss halt Leber mögen... Nun sag auch mal was dazu!