Italienisches Auberginen-Omelette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Italienisches Auberginen-OmeletteDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Italienisches Auberginen-Omelette

Rezept: Italienisches Auberginen-Omelette
220
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
längliche Aubergine
1 reife Tomate
1 grüne Paprikaschote
Salz
1 Zwiebel
1 Kartoffel
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
frisch gemahlener Pfeffer
5 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse waschen und abtrocknen. Von der Aubergine den Stielansatz und das Blütenende abschneiden. Die Auberginen quer in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf einen Teller legen und mit Salz bestreuen. Die Auberginenscheiben mit einem weiteren Teller beschweren und ziehen lassen, damit die Bitterstoffe ausgeschwemmt werden.

2

Inzwischen die Tomate oben kreuzweise einritzen und den grünen Stielansatz ausstechen. Die Tomate kurz in kochendes Wasser legen, dann häuten und würfeln, dabei die Kerne entfernen. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, von den weißen Rippen befreien und würfeln. Die Zwiebel schälen und kleinschneiden. Die Kartoffel waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Einen Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Kartoffelwürfel darin bei schwacher Hitze braten. Die Zwiebel hinzufügen und beides etwa 15 Minuten dünsten, dabei ab und zu wenden. Die Paprikaschote und die Tomate etwa 5 Minuten mit andünsten, salzen und pfeffern. Dann das Ganze abtropfen lassen und die Bratflüssigkeit auffangen.

3

Die Auberginenscheiben abbrausen und trockentupfen. In einer großen Pfanne das restliche Öl bei starker Hitze heiß werden lassen und die Auberginen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Zusätzlicher Tipp

Hier ein Küchentrick für das Wenden von flachen Omelettes: Sobald die Eimasse am Rand fest wird und in der Mitte gerade zu stocken beginnt, die Omelette mit dem Spatel vom Pfannenrand und -boden lösen, in der Pfanne locker schütteln und auf einen Teller oder Deckel gleiten lassen, der die Pfanne abdecken kann. Die Pfanne auf den Teller stülpen, das Ganze umdrehen und die nun gewendete Omelette auf der zweiten Seite backen.