Italienisches Ofengemüse Rezept | EAT SMARTER
9
Drucken
Italienisches OfengemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.915132
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Italienisches Ofengemüse

mit Balsamessig

Rezept: Italienisches Ofengemüse

Italienisches Ofengemüse - Italienisches Ofengemüse zaubert ohne viel Aufwand einen Hauch von Süden auf Ihren Tisch

116
Kalorien
20 min
Zubereitung
50 min
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (132 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Fenchelknolle (ca. 250 g)
1 rote Paprikaschote (ca. 200 g)
1 orangefarbene Paprikaschote (ca. 200 g)
2 Möhren (ca. 200 g)
2 rote Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Stiele Basilikum
2 Stiele Oregano
4 EL Balsamessig
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 1
1

Fenchel waschen, putzen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Fenchelgrün beiseitelegen.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 2
2

Paprikaschoten vierteln, entkernen und waschen.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 3
3

Möhren waschen, schälen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 4
4

Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 5
5

Das Gemüse in einer Schüssel mit dem Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 6
6

Gemüse auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen, dabei ein- bis zweimal wenden.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 7
7

Inzwischen Fenchelgrün, Basilikum und Oregano waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 8
8

5 Minuten vor Ende Garzeit das Gemüse mit Essig ablöschen.

Italienisches Ofengemüse: Zubereitungsschritt 9
9

Gemüse aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit den Kräutern bestreuen. Das Ofengemüse lauwarm servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Für mich sind Rezepte kein starres "genau so und nicht anders MUSS es sein" .... So auch hier: Ein oder zwei Zucchini dazu, eine Aubergine ... Und wer verbietet zB ein Ciabatta dazu ? ;-) lecker wars auf alle Fälle !