Jakobsmuscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
JakobsmuschelnDurchschnittliche Bewertung: 41527

Jakobsmuscheln

auf Safran-Sauerkraut

Jakobsmuscheln
279
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
1 Döschen Safranfäden
4 EL Butter
500 g frisches, mildes Sauerkraut
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
200 ml trockener Weißwein oder Gemüsefond (Fertigprodukt im Glas)
12 ausgelöste Jakobsmuscheln
Jetzt kaufen!1 EL Saft einer Limetten
etwas glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel schälen und fein hacken. Safranfäden in wenig heißem Wasser auflösen. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Sauerkraut abtropfen lassen, zugeben und ebenfalls kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Gewürznelke würzen.

2

Sauerkraut mit Wein ablöschen, Safran zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen.

3

Muschelfleisch sorgfältig abspülen und trocken tupfen. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Jakobsmuscheln darin bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Petersilie grob hacken und darüberstreuen.

4

Sauerkraut nochmals abschmecken und mit den Muscheln auf Tellern anrichten. Dazu paßt knuspriges Baguette oder Bauernbrot.

Zusätzlicher Tipp

Die Jakobs- oder Pilgermuschel erkennen Sie an ihrem weißen Muskelfleisch sowie dem orangefarbenen Rogen. Die umschließende Haut muß vor dem Garen entfernt werden. Im Gegensatz zur Miesmuschel können auch geöffnete Muscheln frisch sein - einfach den weißen Muskel berühren, bewegt er sich, hat die Muschel den Frischetest bestanden.

Schlagwörter