Jakobsmuscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
JakobsmuschelnDurchschnittliche Bewertung: 3159

Jakobsmuscheln

auf Rosen- und Avocadoblättern mit Pekannussöl

Jakobsmuscheln
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1
ie Jakobsmuscheln aus der Schale lösen (oder den Fischhändler darum bitten und sich auch die Fransen, Bärte und Weichteile geben lassen). Das Muschelfleisch einzeln abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Der Dicke nach in je drei Scheiben schneiden. Die Limette auspressen.
2
Die Avocado schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Avocado·scheiben sofort in Limettensaft wenden, damit sie sich an der Luft nicht braun färben.
3
Auf jeden Teller abwechselnd Avocado und Jakobsmuschelscheiben rosettenartig anordnen und mit dem übrigen Limettensaft beträufeln.
4
Salzblüte und Piment über die Jakobsmuscheln und Avocadoscheiben streuen und mit ein paar Tropfen Pekannussöl beträufeln. Nach Möglichkeit mit Rosenblättern aus dem Garten garnieren und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Jakobsmuscheln sind fein und delikat und brauchen nicht mariniert zu werden. Es genügt vollkommen, sie kurz vor dem Verzehr leicht zu würzen. Die Saison der Jakobsmuscheln ist das Winterhalbjahr. Kaufen Sie sie in der Schale, und drücken Sie darauf, um zu sehen, ob die Muscheln frisch sind. Die Muschelschale muss sich sofort schließen. Wenn Sie die Jakobsmuscheln nicht gleich verbrauchen, sollten Sie sie aus der Schale lösen und mit Folie bedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Werfen Sie Fransen, Bärte und Weichteile nicht weg, denn, gründlich gewaschen und vom Sand befreit, eignen sie sich zusammen mit ein paar Gewürzen und einem Kräuterstrauß perfekt für eine Brühe. Der orangefarbene Rogen schmeckt kurz in etwas Butter oder Öl gebraten hervorragend. Außerhalb der Saison sind Jakobsmuscheln inzwischen auch tiefgefroren in gut sortierten Supermärkten.