Japanische Algenbrühe Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Japanische AlgenbrüheDurchschnittliche Bewertung: 3.81516
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Japanische Algenbrühe

mit gebratenen Jakobsmuscheln und Lotuswurzeln

Rezept: Japanische Algenbrühe

Japanische Algenbrühe - Superleichtes Süppchen, das nach Meer schmeckt

78
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
15 g getrocknete Kombu-Alge
5 g getrocknete Bonito-Flocken
50 g frische Lotuswurzel
1 TL neutrales Öl
4 Jakobsmuscheln (küchenfertig)
Hier online bestellenetwas Sesamöl
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 Stiele Koriander (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Gabel, 1 Teelöffel, 1 feines Sieb, 1 Pinsel, 1 Küchentuch, 1 Kelle

Zubereitungsschritte

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 1
1

Kombu-Algen mit 600 ml Wasser in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 2
2

Topf vom Herd nehmen und die Algen entfernen. Die Bonito-Flocken in die verbleibende Flüssigkeit streuen und kurz umrühren.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 3
3

Brühe bei kleiner Hitze 4 Minuten ziehen lassen. Ein feines Sieb mit einem Küchentuch auslegen. Über einen Topf hängen und die Brühe durchseihen.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 4
4

Lotuswurzeln waschen, schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 5
5

Lotusscheiben in die Algenbrühe geben, zum Kochen bringen und 4-5 Minuten ziehen lassen, bis sie leicht bissfest gegart sind.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 6
6

Lotuswurzelscheiben herausnehmen und in 2 tiefe Teller legen.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 7
7

Eine beschichtete Pfanne mit dem Öl ausstreichen und erhitzen. Jakobsmuscheln darin von jeder Seite 1/2 Minute bei starker Hitze anbraten.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 8
8

Muscheln jeweils in 4 dünne Scheiben schneiden und auf die Lotusscheiben legen. Mit jeweils einigen Tropfen Sesamöl beträufeln.

Japanische Algenbrühe: Zubereitungsschritt 9
9

Die Brühe erneut kurz erhitzen und in die Teller gießen. Eventuell mit Koriander garnieren und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
schön, aber zu viel Weisskomponente darin, etwas rot, wie Paprikafäden oder den Lotos mit Spinatsaft grün färben wäre doch schöner fürs Auge denn das isst mit...