Japanische Nudelsuppe mit Tofu und Mu-Err Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Japanische Nudelsuppe mit Tofu und Mu-ErrDurchschnittliche Bewertung: 41516

Japanische Nudelsuppe mit Tofu und Mu-Err

Japanische Nudelsuppe mit Tofu und Mu-Err
480
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
200 g japanische Udon-Nudeln (Asialaden)
Jodsalz
4 getrocknete Mu-Err-Pilze
Hier kaufen!1 Stück frischer Ingwer
200 g Brokkoli
2 Möhren
1 kleines Stück Porree
50 g Enokipilz
100 g fester Tofu
40 g Wasserkastanie (aus der Dose)
500 ml Dashi-Brühe
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
Nori-Blatt (getrockneter Seetang, Asialaden)
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, dann abgießen und abschrecken. Die Mu-Err-Pilze in wenig warmem Wasser einweichen. Ingwer schälen und in Stifte schneiden. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Möhren putzen und in Scheiben, Porree in Ringe schneiden. Pilze putzen, den Tofu in Scheiben schneiden und die  Wasserkastanien abtropfen lassen.

2

Nun die Brühe mit dem Ingwer zum Kochen bringen. Brokkoli, Porree und Möhren darin etwa 5 Minuten knapp gar kochen. Dann Tofu, Enoki-Pilze, Mu-Err, mit  Einweichwasser und Wasserkastanien zufügen und ca. 2 Minuten erhitzen. ANschließend die Suppe mit Pfeffer und Sojasoße abschmecken. Noriblatt in feine Streifen schneiden. Petersilie abspülen, trockenschütteln und hacken.

3

Die Nudeln auf Schalen verteilen. Dann die Heiße Gemüsebrühe darauf geben, mit Noristreifen und Petersilie anrichten.

Zusätzlicher Tipp

DASHI-BRUHE: Dashi, die Brühe aus getrocknetem Seetang (Kombu) und Trockenfisch (Bonito), ist Grundzutat in der japanischen Küche. Sie ist als Pulver in Asialäden erhältlich und wird in heißem Wasser aufgelöst.