Japanischer Buchweizennudel-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Japanischer Buchweizennudel-SalatDurchschnittliche Bewertung: 41528

Japanischer Buchweizennudel-Salat

Rezept: Japanischer Buchweizennudel-Salat
450
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 EL Hijiki Alge
1 TL gekörnte Brühe
Jetzt bei Amazon kaufen!125 ml Sojasauce
Jetzt kaufen!670 ml Mirin
1 TL Zucker
Hier kaufen!1 EL sauer eingelegter Ingwer (fein gehackt)
4 Frühlingszwiebeln (schräg in dünne Scheiben geschnitten)
300 g Soba-Nudel
500 g weißer Rettich (in Stifte geschnitten)
1 Gemüsegurke (in Stifte geschnitten)
20 Minzeblätter (grob gezupft)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hijiki 30 Minuten in warmem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen. Brühe, Sojasauce, Mirin und Zucker mit 375 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker löst. Vom Herd nehmen und die Sauce abkühlen lassen. Ingwer und Frühlingszwiebeln hinzugeben.

2

Die Nudeln in sprudelndem Wasser abissfest kochen, abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.

3

Die Nudeln mit Rettich, Hijiki, Gurke, Minze und Sauce vermischen und auf vier tiefe Teller verteilen. Den Salat allein oder mit einem kleine Stück Teriyaki-Lachs servieren.