Joghurt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
JoghurtDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Joghurt

selbst gemacht

Rezept: Joghurt
10 min.
Zubereitung
1 Tag 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 500 g
Milch
2 EL Naturjoghurt vorzugsweise Bioqualität
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Milch auf etwa 37 °C erwärmen.

Dann den Joghurt einrühren, die Schüssel mit einem Deckel oder einem Tuch bedecken und über Nacht bei Zimmertempereratur stehen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Es fasziniert mich immer wieder, dass ich meinen eigenen Joghurt herstellen kann, indem ich ganz gewöhnliche Milch nehme - am besten ganz frische -, ein wenig Naturjoghurt und dann einfach der Natur ihren Lauf lasse. Zugegeben, es gelingt nicht immer - aber vielleicht mag ich es deshalb so sehr. Wenn alles klappt, entsteht ein Joghurt, das fast wie die guten Speiseeissorten mit Joghurt aus der Normandie schmeckt, die es in teuren Läden in Paris zu kaufen gibt. Und das Einzige, was ich dafür tun muss: ein paar Esslöffel Naturjoghurt mit lauwarmer Milch verrühren, um die Milchsäurebakterien gut zu verteilen, die dann den Rest der Arbeit erledigen. Sie werden fühlen können, dass die Schüssel mit dieser Mischung am nächsten Morgen immer noch leicht warm ist. Es ist wichtig, dass alle Geräte sauber sind, damit nur die richtigen Bakterien ihre Arbeit tun. Sicherer ist es, den Joghurt aus pasteurisierter Milch zu machen; allerdings ist das Ergebnis besser mit roher Milch, die auf keinerlei Weise behandelt worden ist. Daraus entsteht: ein Joghurt, der fest und fast geleeartig ist. Sollte die Konsistenz ein wenig zu flüssig erscheinen, den Joghurt zehn Minuten in einem Tuch oder einem Kaffeenlter abtropfen lassen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Um Käse herzustellen, braucht man eine größere Joghurtmenge. Ich verwende dann drei Liter Milch und einen halben bis einen Liter Naturjoghurt.