Johannisbeer-Baiser-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeer-Baiser-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.41523

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Johannisbeer-Baiser-Kuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Backblech
Für den Rührteig
250 g Butter zimmerwarm
180 g Zucker
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl Type 550
3 TL Backpulver
200 ml Milch
Für das Baiser
4 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
150 g Zucker
400 g rote Johannisbeeren
Zum Garnieren
Minzblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Die Butter mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander hineingeben und die Masse weiß-schaumig schlagen. Das Mehl, das Backpulver und die Milch nach und nach unterrühren. Die Milch vorsichtig angießen, eventuell weniger oder mehr Milch einrühren. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein. Ein Backblech mit Butter einfetten, den Teig im Backblech gleichmäßig verteilen und dabei etwas glatt streichen. Im heißen Backofen 25 Minuten goldgelb backen.

2

Die Johannisbeeren von den Rispen zupfen, verlesen und waschen. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zitronensaft zu sehr festem Schnee schlagen, dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die Johannisbeeren locker unter 2/3 des Eischnees heben und auf dem vorgebackenen Teig gleichmäßig verstreichen. Den restlichen Eischnee darüber verstreichen. Den Kuchen wieder zurück in den Backofen schieben und in 25-30 Minuten fertig backen. Danach im ausgeschalteten Backofen 10 Minuten ruhen lassen, dann herausnehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren in kleine Rechtecke schneiden und mit Minzeblättchen garniert servieren.