Johannisbeer-Baiser-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeer-Baiser-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91570

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Johannisbeer-Baiser-Kuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (70 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform, 26 cm Durchmesser
Für den Boden
90 g Butter
90 g Zucker
2 Eier
180 g Mehl
½ TL Backpulver
Für den Belag
400 g rote Johannisbeeren
4 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
150 g Zucker
Außerdem
Jetzt kaufen!100 g geröstete Mandelblättchen
2 EL Grenadinesirup zum Verzieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2
Für den Boden die Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Die Eier nach und nach mit dem Abrieb unterrühren, das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen.
3
In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen, verlesen, gut abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Das Eiweiß mit dem Zitronensaft zu sehr festem Schnee schlagen, dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die Johannisbeeren locker unter 2/3 des Eischnees heben und auf dem vorgebackenen Teig gleichmäßig verstreichen. Den restlichen Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen wellenförmig darüber spritzen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten fertig backen.
4
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Den Rand mit etwas Zitronensaft bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
5
In Stücke geschnitten und mit Grenadine verzierht servieren.