Johannisbeer-Baiser-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeer-Baiser-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Johannisbeer-Baiser-Kuchen
30 min.
Zubereitung
3 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Mürbeteig
375 g Mehl
Jetzt kaufen!130 g Puderzucker
1 Eigelb
1 EL Milch
190 g kalte Butter
Belag
Jetzt bei Amazon kaufen!300 g gemahlene ungeschälte Mandeln
150 g Zucker
Hier kaufen!2 cl Rum
Jetzt hier kaufen!¼ TL gemahlener Zimt
3 Eiweiß
Baisermasse
4 Eiweiß
200 g Zucker
Außerdem
400 g rote Johannisbeeren
400 g schwarze Johannisbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rote und schwarze Johannisbeeren in ein Sieb schütten und unter fließendem Wasser kurz abbrausen. Beeren etwas abtropfen lassen und von den Rispen streifen.

2

Mehl für den Teig auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Puderzucker, Eigelb und Milch hineingeben. Kalte Butter in Stücken zufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 2 Stunden kühl stellen.

3

Mürbeteig gleichmäßig in Blechgröße ausrollen, auf das Blech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

4

Mandeln mit Zucker, Rum, Zimt sowie 3 Eiweißen zu einer streichfähigen Masse verrühren. Sollte die Masse zu trocken sein, nach Bedarf noch ein viertes Eiweiß zufügen. Masse auf dem Mürbeteig verstreichen und den Kuchen bei 220 °C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen und bis zur Weiterverarbeitung vollständig auskühlen lassen.

5

Für die Baisermasse die Eiweiße in einer absolut fettfreien Schüssel steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die abgezupften Johannisbeeren vorsichtig unterheben und die Eischnee-Beeren-Masse auf dem vorgebackenen, ausgekühlten Boden verstreichen.

6

Den Kuchen bei 190 °C im vorgeheizten Ofen in etwa 20 Minuten fertig backen.