Johannisbeer-Crossie-Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeer-Crossie-TorteDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Johannisbeer-Crossie-Torte

Rezept: Johannisbeer-Crossie-Torte
470
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Stücke
Für den Boden:
Hier kaufen!150 g weiße Kuvertüre
150 g Cornflakes
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gehackte Mandeln
Für den Belag:
250 g rote Johannisbeeren
400 ml Schlagsahne
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
250 g Doppelrahmfrischkäse
Zum Garnieren:
50 g rote Johannisbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Boden die Kuvertüre in Stücke hacken, in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren und mit Knusperflakes oder Cornflakes und Mandeln in einer Schüssel gut vermengen. Einige kleine Flakes-Häufchen zum Garnieren auf ein Stück Backpapier geben und fest werden lassen. Restliche Flakes-Masse in eine Springform (26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) geben und mit einem Esslöffel gut andrücken. Den Boden fest werden lassen.

2

Für den Belag Johannisbeeren abspülen, abtropfen lassen und die Beeren von den Rispen streifen. Sahne mit Zucker, Vanillin-Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Frischkäse glatt rühren, kurz unter die Sahne rühren und Johannisbeeren unterheben. Die Creme auf den Boden geben und leicht wellenartig verstreichen. Die Torte etwa 2 Stunden kalt stellen.

3

Zum Garnieren Springformrand lösen, entfernen und die Torte auf eine Tortenplatte setzen. Johannisbeeren abspülen, abtropfen lassen und die Hälfte der Beeren von den Rispen streifen. Dann mit einer Gabel zerdrücken oder grob pürieren und die Masse mit 2 Teelöffeln in Häufchen auf die Oberfläche setzen. Die Torte mit den restlichen Johannisbeeren und den FIakeshäufchen garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Torte schmeckt auch gut mit Himbeeren oder Heidelbeeren.

Schlagwörter