Johannisbeer-Quark-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeer-Quark-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.7153

Johannisbeer-Quark-Kuchen

Rezept: Johannisbeer-Quark-Kuchen

Johannisbeer-Quark-Kuchen - Fruchtig-leichter Sommerkuchen mit frischen Beeren

326
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
200 g Joghurtbutter und Butter für die Form
230 g Zucker
10 g Vanillezucker
3 Eier
200 g Mehl und Mehl für die Form
1 TL Backpulver
Milch (bei Bedarf)
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
150 ml Schlagsahne
500 g rote Johannisbeeren
250 g Magerquark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter schaumig rühren, 200 g Zucker und Vanillezucker unter Rühren zufügen. Eier nacheinander unterrühren.

2

Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren; falls der Teig zu fest ist, etwas Milch zugeben.

3

Eine Springform (26 cm Ø) einfetten, leicht bemehlen. Teig einfüllen, glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 175 °C; Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene in 30–40 Minuten goldbraun backen. Dann 5–10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen, auskühlen lassen.

4

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steifschlagen. 100 g Johannisbeeren waschen, trockenschütteln, pürieren und mit restlichem Zucker mischen. 4 EL der Mischung erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Restliche Johannisbeermischung zugeben, verrühren und unter den Quark geben. Sahne unterheben und auf dem Boden verstreichen.

5

Übrige Beeren waschen, abstreifen und abtropfen lassen. Beeren auf der Quarkcreme verteilen. Für mindestens 1 Stunde kalt stellen.