Johannisbeerkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
JohannisbeerkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Johannisbeerkuchen

mit Baiserhaube

Johannisbeerkuchen
215
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
500 g Rote Johannisbeeren
1 TL Vanillezucker
150 g weiche Butter
Jetzt kaufen!85 g Puderzucker
1 Eigelb (Größe M)
225 g Mehl
2 EL Semmelbrösel
3 Eiweiß (Größe M)
Salz
125 g Zucker
Außerdem:
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Johannisbeeren verlesen, waschen und von den Rispen streifen. In einer Schüssel mit dem Vanillezucker mischen und beiseitestellen. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Für den Teig die Butter mit 75 g Puderzucker und dem Eigelb mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt verrühren. Das Mehl dazugeben und die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf wenig Mehl ausrollen und in die vorbereitete Form legen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

2

Die Semmelbrösel mit dem übrigen Puderzucker mischen und in einer Pfanne leicht anrösten. Etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen. Für das Baiser die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Zucker über dem heißen Wasserbad steif schlagen. Die Johannisbeeren behutsam unter die Hälfte der Baisermasse mischen, in die Form geben und glatt streichen.

3

Den Kuchen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen und die übrige Baisermasse wolkenartig darauf verteilen, dabei einige Spitzen hochziehen. Weitere 20- 25 Min. backen - das Baiser eventuell mit Backpapier oder Alufolie abdecken, damit es schön hell bleibt. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden ca. 10 Min. in der Form abkühlen lassen.