Johannisbeerkuchen mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Johannisbeerkuchen mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 3.81539

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Rezept: Johannisbeerkuchen mit Baiser
20 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (39 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springorm 26 cm
Für den Teig
240 g Mehl
60 g Zucker
Salz
1 Ei
120 g kalte Butter
Außerdem
500 g getrocknete Hülsenfrüchte
Butter für die Form
Mehl für Form und Arbeitsfläche
Für den Belag
500 g rote Johannisbeeren
4 Eiweiß
200 g Zucker
1 EL Zitronensaft
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g geschälte, gemahlene Mandeln
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem großen Messer gründlich durch hacken. Die Teigbrösel rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
3
Den Boden einer Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Springform mit dem Teig auskleiden und dabei einen etwa 4 cm hohen Rand formen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und 10 Minuten vorbacken.
4
In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen, von den Rispen streifen und in einem Sieb abtropfen. Die Eiweiße ganz steif schlagen. Den Zucker und den Zitronensaft nach und nach dazugeben, dabei ständig weiter schlagen. Die Mandeln und die Johannisbeeren bis auf 3 EL unter die Masse heben. In die Springform geben und auf den vorgebackenen Teig geben. Die übrigen Beeren darüber streuen.
5
Den Kuchen im Ofen bei 180°C 50-60 Min. backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.