Jüdischer Nudelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Jüdischer NudelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31526

Jüdischer Nudelkuchen

Jüdischer Nudelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stücke
125 g dünne Suppennudel
2 Eier
60 g Zucker
Jetzt hier kaufen!Mark von einer Vanilleschoten
75 g Butter
100 g Quark (20 % Fett)
3 EL Milch (1,5 % Fett)
abgeriebene Schale einer Zitronen unbehandelt
Haselnüsse hier kaufen.60 g gehackte Haselnüsse
Hier kaufen!60 g Rosinen
Butter für die Form
200 g Himbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn den Backofen auf 180°C (Ober·/Unterhitze) oder 160°C Umluft vorheizen. Danach die Suppennudeln in ungesalzenem kochendem Wasser al dente kochen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker und dem Vanillemark mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann die Butter in Stückchen zufügen und alles zu einer dicken Creme aufschlagen. Im Anschluss den Quark, die Milch und die Zitronenschale unterrühren.

3

Zuletzt die gekochten Nudeln, die Haselnüsse und die Rosinen untermischen. Danach die Masse in eine mit etwas Butter ausgestrichene kleine Springform (18 cm Durchmesser) geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen.

4

Den fertigen Nudelkuchen in der Form 15 Minuten ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren auf eine Platte legen und mit den Himbeeren garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Kann am Vortag zubereitet werden.