Junges Hähnchen mit Limetten in Teighülle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Junges Hähnchen mit Limetten in TeighülleDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Junges Hähnchen mit Limetten in Teighülle

Rezept: Junges Hähnchen mit Limetten in Teighülle
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für den Teigmantel das Mehl mit 50 g Salz und ca. 1/2 l warmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2
Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Limetten in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, dann kalt abspülen und gut trocken tupfen. Von 1 Limette die Schale fein abreiben, beide Limetten in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch schälen, alles fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und hacken.
3
Für die Stubenküken-Füllung 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin in 2-3 Minuten glasig dünsten. Die Hälfte des Ingwers und des Knoblauchs untermischen, kurz mitdünsten und vom Herd ziehen. Mit Pfeffer würzen. Das Paniermehl und jeweils die Hälfte der Limettenschale und des Korianders zufügen. Die Stubenküken innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Zwiebelfüllung in die Küken verteilen. Zum Einreiben der Küken den restlichen Ingwer und Knoblauch, die übrige Limettenschale und den restlichen Koriander mit 2 EL und Olivenöl, etwas Salz und dem Zucker verrühren. Die Küken außen mit dem Limetten-Würz-Mix einreiben.
4
Den Teig vierteln und jedes Viertel auf leicht bemehlter Arbeitsfläche knapp 1/2 cm dick ausrollen. Jedes Stubenküken mit den Limettenscheiben belegen und in ein Teigviertel einschlagen. Den Teig rundum gut verschließen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 50-60 Minuten backen.