Kärntner Kasnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kärntner KasnudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Kärntner Kasnudeln

mit Wiesenkerbel

Rezept: Kärntner Kasnudeln
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Nudelteig
400 g glattes Weizenmehl
2 Eier (1 zum Bestreichen)
150 ml Wasser
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
Für die Füllung
1 kleine Zwiebel
70 g Butter
130 g Semmel in Würfeln
500 g Quark
200 ml Milch
100 g gekochte Kartoffeln
2 EL Minzblatt
2 EL Kerbel (Wiesenkerbel)
1 EL Schnittlauch
1 EL Blattpetersilie
80 g Butter (zum Begießen)
Salz (nach Belieben)
Pfeffer (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Stabmixer, 1 Nudelholz, 1 großer Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Ei, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Nudelteig verkneten, dann 20 Minuten ruhen lassen und dünn ausrollen.

2

Die Zwiebel fein hacken und in Butter leicht rösten. Semmelwürfel und Quark mit Milch begießen, leicht vermengen. Zwiebeln beigeben. Kartoffeln passieren, Kräuter hacken (1 EL Minzblätter aufheben) und der Quarkmasse beigeben, durchrühren. Aus der Mischung ca. 40 g schwere Kugeln formen.

3

Die Kugeln in ausreichendem Abstand nebeneinander am unteren Ende auf den Nudelteig legen, die Teigrändern mit verquirltem Ei bestreichen. Den Teig darüberklappen und rundum fest anpressen. Mit einem runden Ausstecher ca. 6 cm große halbmondförmige Taschen ausstechen. Ränder fest andrücken und wellenartig abdichten. In siedendem Wasser ca.15 Minuten kochen, dann aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

4

Die restliche Butter mit der übrigen gehackten Minze anbräunen und über die Nudeln gießen.