Käse-Gurken-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käse-Gurken-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 41523

Käse-Gurken-Pastete

Rezept: Käse-Gurken-Pastete
160
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
6 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen 1 Kastenform mit 26 cm Länge
1 Salatgurke
Jetzt bei Amazon kaufen5 g Agar-Agar
250 ml fettarme Milch
150 g Margarine
250 g Magerquark
250 g Edelpilzkäse klein gewürfelt
1 Bund Petersilie
120 g grüne Oliven ohne Stein
1 Knoblauchzehe
8 Scheiben Pumpernickel (ca. 320 g)
50 g Schnittlauchröllchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Form mit Frischhaltefolie auskleiden. Die vorher entkernte Gurke auf die Länge der Form zurechtschneiden, halbieren, und in 8—10 lange Stangen schneiden, leicht salzen und Wasser ziehen lassen.

2

Agar-Agar mit der Milch verrühren, aufkochen und 2 Min. köcheln lassen. Wenn die Milch leicht abgekühlt ist, zunächst 50 g Margarine und anschließend Quark und Käse löffelweise unterrühren. Die Masse fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Die Petersilie waschen und die dicken Stiele entfernen. Restliche Margarine mit den Oliven und der Petersilie fein pürieren und dazu den geschälten Knoblauch pressen. Die Pumpernickelscheiben damit bestreichen.

4

Nun im Wechsel Brot, Käsemasse und Gurke in die Form schichten. Mit dem Brot anfangen und abschließen. Einen Rest der Käsecreme übrig lassen und beiseite stellen.

5

Die Pastete fest zusammendrücken, im Kühlschrank etwa 6 Std. kalt stellen und anschließend stürzen. Die Pastete mit der restlichen Käsecreme bestreichen und mit Schnittlauch bestreuen.