Käse-Kartoffel-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käse-Kartoffel-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Käse-Kartoffel-Kuchen

Rezept: Käse-Kartoffel-Kuchen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
175 g mehligkochende Kartoffeln (gewürfelt)
2 Päckchen Trockenhefe
675 g Mehl
450 ml Gemüsebrühe
2 zerdrückte Knoblauchzehen
2 EL frisch gehackter Rosmarin
125 g Gruyère-Käse (geraspelt)
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein Backblech leicht einfetten. Die Kartoffeln in kochendem Wasser 10 Minuten garen. Abgießen und zu Püree zerstampfen.

2

Das Püree in einer großen Rührschüssel mit Hefe, Mehl und Brühe verkneten. Knoblauch, Rosmarin und 75 g Käse zugeben und den Teig 5 Minuten kneten. Eine Vertiefung in die Mitte des Teiges drücken, das Öl in hineingießen, mit Salz bestreuen und durchkneten.

3

Für 1,5 Stunden abgedeckt an einen warmen Ort stellen und bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.

4

Den Teig erneut kneten und in 3 gleich große Portionen teilen. Jede Portion zu einer ca. 35 cm langen Wurst rollen.

5

Die Teigrollen an einem Ende zusammendrücken, die Rollen zu einem Zopf flechten, die Enden nach unten falten und andrücken.

6

Den Zopf abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und im Ofen bei 190°C 40 Minuten backen, bis sich der Zopf beim Beklopfen hohl anhört. Noch arm servieren.