Käsegebäck Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsegebäckDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Käsegebäck

Rezept: Käsegebäck
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Käseravioli
200 g Mehl
60 g weiche Butter
Salz
schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
125 ml Milch
1 Bund glatte Petersilie
125 g Mozzarella
50 g frisch geriebener Parmesan
2 Eier (getrennt)
Käsebällchen
Salz
schwarzer Pfeffer (grob gemahlen)
2 EL Butter
75 g Mehl
2 große Eier
1 EL Crème fraîche
50 g geriebener Emmentaler
Ausserdem
Mehl zum Ausrollen
reichlich Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Käseravioli das Mehl mit der Butter, 1 Teelöffel Salz und der Milch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt etwa 1 Stunde kalt stellen.

2

Die Petersilie waschen, abtrocknen und ohne die groben Stiele hacken. Den Mozzarella klein würfeln. Beides mit dem Parmesan, 1 ganzes Ei und 1 Eigelb vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.

3

Für die Käsebällchen 1/8 I Wasser mit dem Salz, Pfeffer und der Butter in einem Topf aufkochen lassen.

Das Mehl dazuschütten und unter Rühren zu einem Kloß abbrennen.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen. Nacheinander die Eier gründlich unter den Teig rühren. Danach auch die Creme fraiche und den Käse unter den Teig mischen.

4

Für die Käseravioli den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Kreise von etwa 6 cm Durchmesser ausstechen. Die Hälfte der Kreise mit verquirltem Eiweiß bestreichen, jeweils etwas Petersilien-Käse-Mischung daraufgeben.

Jeden Kreis mit einem zweiten Teigkreis bedecken und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

5

Das Fett zum Fritieren auf 180° erhitzen. Von dem Brandteig mit zwei Teelöffeln kleine Klößchen abstechen und diese in das heiße Fett geben. Die Klößchen goldbraun ausbacken, mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6

Anschließend die Käseravioli portionsweise ausbacken. Alles zusammen anrichten.