Käseknödel mit Rahmpfifferlingen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käseknödel mit RahmpfifferlingenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Käseknödel mit Rahmpfifferlingen

Käseknödel mit Rahmpfifferlingen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Knödel
8 altbackene Brötchen
500 ml heiße Milch
Salz
½ Zwiebel (gewürfelt)
1 EL Petersilie (gehackt)
50 g Butter
3 Eier (Größe M)
220 g Schwarzwälder Bergkäse
etwas Mehl
Soße
600 g frische Pfifferling
½ Zwiebel (gewürfelt)
1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
1 Stange Lauchzwiebel
etwas Madeira
500 ml Kochsahne
Pfeffer (aus der Mühle)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden, mit der heißen Milch übergießen, salzen und mit einem Deckel zugedeckt ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und die Petersilie in der Butter andünsten und zu den Brötchen geben. Die Eier und den geriebenen Käse dazugeben. Alles zu einem festen Teig vermengen. Falls nötig, noch etwas Mehl hineinarbeiten.

2

Nun mit feuchten Händen zu gleichmäßigen Knödeln formen und in siedendem Salzwasser ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in Butter von beiden Seiten anbraten, warm stellen.

3

Die gewaschenen Pfifferlinge zusammen mit den Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch und der Lauchzwiebel anbraten und mit Madeira ablöschen. Die Sahne dazugeben und etwas reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Zu den Pfifferlingen mit Käseknödeln können Sie sehr gut ein zartes Kalbsteak oder einen Kaninchenrücken servieren.