Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Käsekuchen

mit Himbeersauce und Heidelbeercrème

Käsekuchen
50 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Boden
125 g Joghurtbutter
90 g Zucker
1 Ei
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
Für die Quarkmasse
1 kg Magerquark
100 g Zucker
3 Eier
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
100 g Naturjoghurt
Jetzt hier kaufen!Mark von 1 Vanilleschoten (oder 2 EL Zitronensaft)
Für die Himbeersauce
150 g Himbeeren
1 EL Honig
1 EL Himbeergeist
1 TL Zitronensaft
Für die Heidelbeercrème
300 g Heidelbeere (tiefgekühlt)
Jetzt kaufen!60 g Puderzucker
1 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Mürbeteig Butter, Zucker, Ei, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. ln Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.

2

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Springform (etwa 26 cm) einfetten. Den Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln etwas größer als die Springform rund ausrollen. Die Form mit dem Teig auskleiden, dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen.

3

Für die Quarkmasse Quark, Zucker, Eier, Speisestärke, Joghurt und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Die Quarkmasse auf dem Teig verstreichen und im Ofen etwa 1 Stunde backen.

4

Für die Himbeersauce die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Die Himbeeren mit 5 EL Wasser und Honig aufkochen und etwas einköcheln lassen. Den Himbeergeist und den Zitronensaft dazugeben und die Sauce mit Honig und Zitronensaft abschmecken. Die Sauce nach Belieben durch ein Sieb passieren.

5

Den Käsekuchen aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und lauwarm abkühlen lassen.


6

Die Heidelbeeren mit dem Puderzucker im Mixer pürieren, das Eiweiß dazugeben und rühren, bis die Heidelbeermasse cremig ist. Den Käsekuchen mit dem Heidelbeertraum und der Himbeersauce servieren. Nach Belieben mit frischen Himbeeren und Minze garnieren.

 

Schlagwörter