Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Käsekuchen

vom Blech

kein Rezeptbild vorhanden
280
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
150 g zerlassene Butter
100 g flüssiger Honig
250 g Quark (20 % Fett)
1 EL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitronen
1 Eigelb
Meersalz
Jetzt bei Amazon kaufen1 Päckchen Weinstein-Backpulver
350 g feines Dinkel - Vollkornmehl
1 EL Butter für das Blech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die flüssige Butter zusammen mit Honig und Quark zu einer glatten Creme verführen. Zitronenschale, Eigelb und eine kräftige Prise Meersalz hinzufügen und alles gut verrühren. Das Backpulver mit dem Vollkornmehl mischen und nach und nach unter die Quarkmasse rühren, sodass ein etwas festerer Rührteig entsteht. Ein Backblech einfetten. Den Teig mit einem feuchten Löffelrücken darauf streichen und etwa 1/4 Stunde ruhen lassen. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

2

Inzwischen den Belag zubereiten. Die Rosinen mit kochendem Wasser bedecken, kurz quellen lassen und dann abgießen. Inzwischen die Sohne mit 350 ml Wasser verrühren. 100 ml davon abnehmen und mit dem Puddingpulver, dem Safran und der Frutilose glattrühren. Die restliche Sahne-Wasser-Mischung in einem großen Topf erhitzen und das angerührte Puddingpulver mit dem Schneebesen hineinschlagen. Alles unter Rühren kurz aufkochen lassen, bis der Pudding leicht dickflüssig wird.

3

Den Quark mit dem Pudding verrühren. Die abgetropften Rosinen, die Zitronenschale und die Eigelbe in den Puddingquark einrühren und alles nochmals kurz aufkochen lassen. Die Masse auf dem Rührteig verteilen und mit einem feuchten Löffelrücken glattstreichen. Den Kuchen 35 bis 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Dann auf dem Blech erkalten lassen.