Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Käsekuchen

Für eine Kuchenform mit 28 cm Durchmesser

Rezept: Käsekuchen
1 Std.
Zubereitung
9 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Mürbeteig
250 g Mehl
150 g kalte Butter (in Würfel geschnitten)
70 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
Käsekuchenmasse
1 kg Quark
Jetzt kaufen!60 g Speisestärke
150 g Zucker
4 Eier (Größe M)
1 Päckchen Vanillezucker
500 g steif geschlagene Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Dann die übrigen Zutaten bis auf das Ei in die Mulde geben. Wichtig: Die Butter muss kalt sein.

2

Alle Zutaten mit den Händen gut verreiben. Wenn alles gut vermengt ist, das Ei dazugeben und das Ganze rasch zu einem glatten Teig kneten.

Ganz besonders wichtig ist es, den Mürbeteig nicht zu lange zu kneten. Durch die Wärme der Hände wird der Teig zu warm und dadurch der Mürbeteig brandig (brüchig). Er lässt sich anschließend nicht mehr richtig ausrollen. Den Teig über Nacht, im Kühlschrank, ruhen lassen. Dann eine Kuchenform 1 cm dick damit auslegen.

3

Für die Käsekuchenmasse alle Zutaten bis auf die Schlagsahne zu einer glatten Masse verrühren. Dann die Schlagsahne unterziehen. Die fertige Masse in die Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (180°C Umluft) 50 Minuten backen.

4

Den fertigen Kuchen eine Stunde abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.