Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
20
Drucken
20
Käsekuchen mit AnanasDurchschnittliche Bewertung: 3.615110
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Käsekuchen mit Ananas

Käsekuchen mit Ananas

Käsekuchen mit Ananas - Bodenlos gut – der ultraschnelle Käsekuchen

121
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (110 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Handmixer, 1 Gummispachtel, 1 Springform (24 cm Ø), 1 Backpapier, 1 Holzspieß, 1 Kuchengitter, 1 Esslöffel, 1 Teesieb, 1 Zitronenpresse, 1 feine Reibe, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 1
1

Ananas in kleine Stücke schneiden.

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 2
2

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 3
3

Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Zitronensaft und -schale mit Quark, Zucker, Eiern, Milch, Puddingpulver und Zimt in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers gut verrühren. Ananasstücke unterheben.

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 4
4

Den Teig in die Form füllen und sofort im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 55-60 Minuten backen.

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 5
5

Mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stechen. Kommt es sauber wieder heraus, ist der Kuchen fertig. Sonst noch einige Minuten weiterbacken.

Käsekuchen mit Ananas Zubereitung Schritt 6
6

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf eine Platte setzen. Puderzucker in ein Teesieb geben und den Käsekuchen damit bestäuben.

Zusätzlicher Tipp

Der Käsekuchen schmeckt auch mit Erdbeeren oder Kirschen. Wenn Sie frische Ananas verwenden achten Sie bitte darauf, dass der Käsekuchen nach der Teigzubereitung sofort gebacken wird. Bleibt er nämlich ungebacken längere Zeit stehen, kann es zu einer Reaktion Ananas/Milchprodukt kommen und der Käsekuchen wird bitter.
 

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Meiner Meinung nach müsste man mehr und Zucker verwenden.noch mal müsste ich den kuchen nach diesem Rezept nicht wieder backen.lg