Käsespätzle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsespätzleDurchschnittliche Bewertung: 41527

Käsespätzle

Rezept: Käsespätzle
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Zwiebeln
30 g Butter oder Margarine
Für die Spätzle
250 g Weizenmehl
3 Eier (Größe M)
Salz
Jetzt hier kaufen!1 Messerspitze ger. Muskatnuss
100 ml Wasser oder Milch
3 l Wasser
3 TL Salz
200 g ger. Emmentaler
3 EL Schnittlauchröllchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebeln abziehen, zunächst in Scheiben schneiden, dann in Ringe teilen. Butter oder Margarine in einer Pfanne zerlassen. Die Zwiebelringe unter Rühren darin bräunen, dann auf einen Teller geben.

2

Den Backofen vorheizen. Ober·/Unterhitze: etwa 200 °C Heißluft: etwa 180 °C

3

Für die Spätzle Mehl in eine Rührschüssel geben. Eier, Salz, Muskat und Wasser oder Milch zugeben. Die Zutaten mit einem Holzlöffel verrühren, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Den Teig so lange rühren, bis es eine zähe, dickflüssige Konsistenz hat und Blasen wirft.

4

Wasser in einem großen Topf zugedeckt zum Kochen bringen. Salz hinzufügen. Den Teig portionsweise mit einem Spätzlehobel oder durch eine Spätzlepresse in das kochende Salzwasser geben und 3-5 Minuten gar kochen (die Spätzle sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen).

5

Die gegarten Spätzle mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

6

Die Spätzle abwechselnd mit dem Käse in eine Auflaufform (gefettet) schichten. Die letzte Schicht sollte aus Käse bestehen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen (Mitte) schieben. Die Käsespätzle etwa 20 Minuten backen.

7

Die Käsespätzle mit gebräunten Zwiebelringen und Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Beilage: Ein gemischter Salat.