Käsespätzle mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käsespätzle mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Käsespätzle mit Zwiebeln

Rezept: Käsespätzle mit Zwiebeln
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Spätzle
4 Eier
250 g Mehl
60 ml Wasser (oder Mineralwasser)
Salz
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Für die Zwiebeln
500 g Zwiebel
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Für die Fertigstellung
200 g geriebener Emmentaler
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eier verquirlen, Mehl und Wasser nach und nach mit einem Holzkochlöffel unterrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.

So lange verrühren, bis der Teig Blasen schlägt. 30 Minuten ruhen lassen.

2

Reichlich Salzwasser in einem großen breiten Topf aufkochen und den Spätzleteig portionsweise durch eine Spätzlepresse drücken oder von einem Holzbrett ins kochende Wasser schaben.

Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und warm halten.

3

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

4

Backofen auf 180°C Oberhitze vorheizen. Spätzle abwechselnd mit dem Emmentaler in eine Auflaufform schichten und ca. 5-10 Minuten gratinieren.

Die geschmälzten Zwiebeln auf den Käsespätzle verteilen.

Dazu passt ein grüner Salat.

Zusätzlicher Tipp

Spätzle lassen sich auch gut einfrieren.