Käsewindbeutel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KäsewindbeutelDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Käsewindbeutel

Rezept: Käsewindbeutel
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Windbeutel
125 ml Wasser
50 g Butter oder Margarine
150 g Mehl
1 Prise Salz
5 frische Eier (Größe M)
Fett für das Backblech
Käsefüllung
100 g Magerquark
Salz
Pfeffer
2 EL Kräuter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 200 °C vorheizen. Wasser und Fett zum Kochen bringen. Das zuvor gesiebte Mehl auf einmal in den Topf schütten, tüchtig rühren und das Ganze zu einem Kloß abbacken lassen. Von der heißen Platte nehmen und gleich ein Ei hineinrühren. Jetzt kann die Masse etwas abkühlen, ehe das zweite Ei untergerührt wird. Die übrigen Eier nach und nach zufügen. Die Masse muss glatt und glänzend sein. Bei kleinen Eiern eines mehr verwenden.

2

Ein Backblech leicht fetten, mit Mehl dünn überstäuben und mit 2 Teelöffeln pflaumengroße Häufchen aufs Blech setzen. Zwischenräumen lassen, da die Windbeutel Platz zum Aufgehen brauchen. Blech möglichst schnell in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 200 °C etwa 25 Minuten backen, ohne den Ofen zu öffnen, sonst können die Beutel zusammenfallen. Nach der Backzeit abkühlen lassen.

3

Unmittelbar vor dem Servieren angemachten Käse hineinfüllen. Dafür Quark mit Kräutern vermengen und cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Windbeutel mit einem Messer aufschneiden, Käsemasse hineinfüllen und Deckel obdendrauf geben.

Zusätzlicher Tipp

Variation: Man kann die Windbeutel auch mit Frischkäsecreme füllen, die mit gehackten Kräutern und Joghurt verfeinert ist.  Je nach vorhandenen Vorräten kann man den Frischkäse auch mit fein geriebenen oder geschnittenen Hartkäseresten vermengen. Ebenso geht eine Mischung aus Frischkäse mit Tomatenstückchen, Fleisch- oder Schinkenwürfel.