Kaffee-Eistorte mit Schokolade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaffee-Eistorte mit SchokoladeDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Kaffee-Eistorte mit Schokolade

Rezept: Kaffee-Eistorte mit Schokolade
40 min.
Zubereitung
4 h. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (1 Kastenform, 2 l Inhalt)
350 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
100 g grob zerstoßene Kaffeebohne
7 Eigelbe
75 g Zucker
50 g Mehl
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
3 Eiweiß
Hier kaufen!3 Blätter weiße Gelatine
Hier kaufen!100 g weiße Kuvertüre
100 g Zartbitterkuvertüre
4 Päckchen Vanillezucker
2 EL gehackte Pistazien
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Sahne und die zerstoßenen Kaffeebohnen zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. 3 Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl und die Stärke darüber sieben, die Eiweiße steif schlagen und darauf geben. Alles locker miteinander vermengen. Den Teig auf die Hälfte eines ausgefetteten Backblechs streichen und im vorgeheizten Backofen 12 - 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
2
Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Die beiden Kuvertüren getrennt voneinander über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die restlichen Eigelbe mit dem Vanillezucker über einem warmen Wasserbad hell-schaumig schlagen. Die Gelatine ausdrücken, in der warmen Eigelbmasse auflösen, die weiße Kuvertüre unterrühren und abkühlen lassen. Die Kaffeesahne durch ein Sieb abgießen, steif schlagen und unter die helle Schokocreme heben. Den Biskuit längs halbieren und jeweils in Größe der Kastenform zuschneiden. Abwechselnd mit der Creme in die Form schichten, dabei den Biskuit mit dunkler Kuvertüre bestreichen. Auf die letzte Cremeschicht die Pistazien streuen und für für ca. 4 Stunden gefrieren lassen. Zum Servieren stürzen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit Schokospänen garnieren.