Kaisergranat im Chorizosud Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaisergranat im ChorizosudDurchschnittliche Bewertung: 5158

Kaisergranat im Chorizosud

auf Artischockenpüree

Kaisergranat im Chorizosud
45 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Für den Chorizosud die Wurst fein würfeln. Paprikaschote und Schalotte in feine Scheiben schneiden, Knoblauch würfeln. Öl erhitzen und alles darin etwa 2 Minuten anschwenken. Mit Noilly Prat ablöschen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen.

2

Peperoncini fein schneiden. Mit Lamm- und Geflügelfond zum Sud geben und alles etwa 1/2 Stunde bei schwacher Hitze kochen lassen. Sehr fein pürieren. Thymian und Rosmarin dazugeben und einige Minuten ziehen lassen. Durch ein sehr feines Sieb passieren. Mit Salz, Zucker, reduziertem Noilly Prat und etwa 100 Milliliter Olivenöl würzen. Nach Wunsch mit Speisestärke abbinden.

3

Für das Artischockenpüree die Schalotten abziehen und in feine Streifen schneiden. Wenig Olivenöl erhitzen und die Schalotten und Artischocken darin ohne Farbe kurz angehen lassen. Salzen und die übrigen Gewürze zufügen. Mit Geflügelfond auffüllen und solange köcheln lassen, bis die Böden richtig weich sind. Die Artischocken herausnehmen und die Sahne leicht erwärmen. Die warmen Artischocken klein schneiden und mit wenig Kochfond und der Sahne cremig aufmixen. Durch ein feines Sieb streichen. Restliches Öl unterrühren. Mit Salz und Zitronensaft würzen.

4

Die Kaisergranate ausbrechen, die Därme entfernen und die Tiere trockentupfen. Öl auf 170 °C erhitzen. Die Kaisergranate in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und im Mie de Pain wenden.

5
Zum Anrichten das Artischockenpüree erwärmen. Die Kaisergranatschwänze goldgelb im Fett ausbacken, auf dem Artischockenpüree dekorativ anrichten und mit Chorizosud umgießen.