Kaiserschmarren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KaiserschmarrenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Kaiserschmarren

Rezept: Kaiserschmarren
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!40 g Rosinen
Hier kaufen!100 ml brauner Rum
150 g Mehl
400 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Prise Salz
8 Eier (Größe M)
Öl zum Ausbacken
2 EL Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Anschließend die Rosinen in Rum einweichen.

Das Mehl, Milch und Salz vermischen und zu einem glatten Teig rühren.

Danach 3 Eier unterrühren. Die restlichen Eier mit einer Gabel verquirlen und nur leicht unter den Teig mischen (dadurch geht der Schmarren besser auf und wird besonders locker).

2

In einer ofenfesten Pfanne etwas Öl erhitzen.

Den Teig etwa 2 cm hoch hineingießen und kurz anbacken, dann die Rumrosinen darauf verteilen.

Die Pfanne mit dem angebackenen Teig darin auf den Boden des Backofens stellen. Den Teig im Ofen etwa 7 Minuten backen, dabei nach 3 Minuten mit zwei Pfannenwendern wenden.

3

Den fertig gebackenen Kaiserschmarren aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit zwei Löffeln oder den Pfannenwendern in mundgerechte Stücke reißen.

4

In einer Pfanne Butter aufschäumen lassen, den Schmarren darin wenden und mit reichlich Puderzucker bestäuben.

Den Schmarren möglichst sofort servieren, da er bei längerer Wartezeit zusammenfällt.

Traditionell wird zu Kaiserschmarren Apfelmus, gedünstete Apfelschnitze oder Pflaumenkompott gereicht. Auch Preiselbeerkompott schmeckt gut dazu.