Kalbfleisch-Schinken-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbfleisch-Schinken-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 51519

Kalbfleisch-Schinken-Pastete

Kalbfleisch-Schinken-Pastete
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
350 g Mehl
Salz
125 ml Wasser
150 g Schweinefett
Für die Füllung
250 g gut abgehangenes Kalbfleisch aus der Keule
125 g gekochter Schinken
Champignons
1 Zwiebel
Pastetengewürz
1 Löffelspitze Thymian
Salz
Pfeffer
3 hartgekochte Eier
Fondor
125 ml Wasser
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig: Mehl sieben und mit 0,5 Teelöffel Salz mischen. Schweinefett mit Wasser erhitzen, einmal aufkochen lassen und sofort mit dem Mehl verrühren.

2

Teig kurz durchkneten, evtl. noch 1-2 Eßlöffel Mehl unterkneten. Teig zu länglichem Laib formen, 2/3 für den Boden der Pastete abschneiden. Diesen Teig mit den Händen zu einer Kuchenform (15-20 cm, Randhöhe ca. 5 cm) arbeiten. Den übrigen Teig zu einer Platte mit denselben Größenmaßen auswellen.

3

Kalbfleisch und Schinken in 1,5-2 cm große Würfel schneiden, Champignons, gehackte Zwiebel untermischen und mit Pastetengewürz, etwas Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Fleisches in die Pastete einfüllen, mit Eischeiben belegen, mit dem restlichen Fleisch auffüllen und das mit Aromat oder Fondor erhitzte Wasser daraufgießen.

4

Den Rand der Pastete mit Wasser befeuchten, den Teigdeckel aufdrücken. In der Mitte des Deckels eine 2 cm große Öffnung ausstechen, damit der Dampf abziehen kann. Pastete ringsum mit Eigelb bepinseln und bei 180 Grad etwa 1,5 Stunden backen.