Kalbsbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsbratenDurchschnittliche Bewertung: 41518

Kalbsbraten

in der Senfkörner-Kräuter-Hülle

Rezept: Kalbsbraten
35 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 Bund Petersilie
Basilikum
4 EL schwarze Senfkörner
4 EL gelbe Senfkörner
1 kg Kalbsnierenstück
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Eiweiß
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
100 ml weißer Portwein
200 ml Weißwein
Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
150 g Crème fraîche
50 ml Rahm
1 EL Senf
1 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen. Petersilie und Basilikum fein hacken. Die Senfkörner im Mörser oder mit dem Boden einer Pfanne grob zerdrücken. Kräuter und Senfkörner mischen.

2

Das Kalbsnierstück mit Salz und Pfeffer rundum würzen und in eine Schüssel geben. Das Eiweiß flaumig schlagen und über das Fleisch gießen. Dann dieses in die Senfkörner-Kräuter-Mischung legen und wenden, bis das Fleischstück gut damit überzogen ist. In eine feuerfeste Form geben.

3

Das Olivenöl rauchheiss erhitzen. Das Kalbsnierstück damit beträufeln. In der Mitte des 230 Grad heißen Ofens einschieben und 8 Minuten anbraten. Dann die Ofentemperatur auf 80 Grad reduzieren und die Ofentür einige Minuten geöffnet lassen, damit die Temperatur rasch absinkt. Das Fleisch 1,5 - 1,75 Stunden garen.

4

Inzwischen Portwein, Weisswein und Bouillonwürfel auf etwa 100 ml einkochen. Crème fraîche, Vollrahm und Senf verrühren und beifügen. Die Sauce noch so lange weiter kochen, bis sie cremig bindet. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. BeiseitesteIlen.

5

Am Ende der Nachgarzeit des Fleisches die Ofentemperatur wieder auf 230 Grad einstellen und das Fleisch 6-7 Minuten in der aufsteigenden Hitze Temperatur annehmen lassen.

6
Gleichzeitig die Sauce nochmals aufkochen. Den Kalbsbraten in Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit etwas Sauce umgiessen