Kalbsbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsbratenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Kalbsbraten

Kalbsbraten
2 h. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 junge Knoblauchzehen
200 g Zwiebel
1 ½ kg Kalbsbraten aus der Nuß
Salz
Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
6 Zweige Thymian
200 ml Weißwein
600 ml Kalbsfond
Hier bestellen800 g Steinpilze
50 g getrocknete Tomaten ohne Öl
1 Bund schlanke Frühlingszwiebeln
2 EL Balsamessig
1 Bund Basilikum
150 g Crème fraîche
3 TL heller Saucenbinder
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Knoblauch und Zwiebeln pellen und fein würfeln. Das Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Bräter in 50 ml heißem Olivenöl rundherum braun anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarinzweig und Thymianzweige zugeben, kurz andünsten und mit Weißwein ablöschen.
2
Den Wein fast vollständig einkochen lassen. Kalbsfond zugießen und den Braten zugedeckt im heißen Ofen bei 180° auf der 2. Schiene von unten 1 Std. und 45 Min. garen (Umluft 160°).
3
Inzwischen Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Tomaten in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Steinpilze in einer großen Pfanne in 100 ml heißem Öl rundherum braun anbraten, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln und Tomaten im Bratfett 2-3 Min. andünsten. Steinpilze dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Balsamessig würzen. Basilikumblätter in Streifen schneiden.
4
Kalbsbraten aus dem Topf nehmen und warm stellen. Bratensud durch ein Sieb in einen Topf gießen, Creme fraiche dazugeben und offen bei starker Hitze 5 Min. einkochen lassen. Saucenbinder einstreuen und aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Pilze kurz erhitzen und mit Basilikum bestreuen. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce und den Pilzen servieren. Dazu passen Stampfkartoffeln mit Pinienkernbutter.