Kalbsfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsfleischDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Kalbsfleisch

mit säuerlichem Kompott

Kalbsfleisch
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
einige Stängel Salbei
1 Knoblauchzehe
2 EL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
2 EL Fenchelsaat
Koriandersamen online bestellen2 EL Koriandersamen
2 EL weisse Pfefferkörner
2 EL grobes Meersalz
1 kg Kalbsbraten
Olivenöl bei Amazon bestellen1 ordentlicher Schuss Olivenöl
Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Kräuter und Gewürze in einem Mörser grob zerdrücken. Dann eine Lage Frischhaltefolie auf der Arbeitsftäche auslegen und mit der Hälfte der Gewürzmischung bestreuen. Anschließend das Kalbsfleisch darauflegen und die restliche Gewürzmischung drüberstreuen, sodass es ganz damit bedeckt ist.

2

Das Fleisch in die Folie einschlagen und für mindestens 1 Stunde oder besser noch über Nacht in den Kühlschrank legen. Vor dem Anbraten sollte das Fleisch Zimmertemperatur haben, deshalb eine Weile vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Beim Lösen der Frischhaltefolie darauf achten, dass die Kräuter am Fleisch haften bleiben.

3

Schließlich den Backofen auf 170°C vorheizen. Olivenöl in einem Bräter erwärmen und das Kalbsfleisch von allen Seiten kurz darin anbraten, sodass sich die Poren schließen. Das Ganze dann mit Wein ablöschen und den Bräter in den Ofen schieben. Das Fleisch sollte nach 40-45 Minuten Garzeit eine Kerntemperatur von 65°C haben und noch schön rosa sein.

4

Nicht vergessen, es nach ca. 20 Minuten zu wenden und gelegentlich etwas Bratftüssigkeit darüber zu löffeln, damit es nicht trocken wird. Das gebratene Fleisch sollte sich schön fest anfühlen, aber nicht steinhart. Vor dem Anschneiden 15 Minuten unter Alufolie ruhen lassen. Zum Servieren in möglichst dünne Scheiben schneiden und mit dem Zwiebel-Granatapfel-Kompott servieren.