Kalbsgulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsgulaschDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Kalbsgulasch

mit Rahmnockerln

Rezept: Kalbsgulasch
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Klabsgulasch
800 g Kalbsschulter
200 g Zwiebel
1 rote Paprika
2 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer
2 EL edelsüße Paprika
1 l Geflügelfond
gemahlener Kümmel
1 l Sauerrahm
1 EL Mehl
1 EL Estragonsenf
1 EL Ketchup
1 EL Butter
Rahmnockerln
250 g griffiges Mehl (Dunstmehl)
2 Eier (Größe M)
1 l Sauerrahm
Salz
Muskat
Butter zum Schwenken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Fleisch in Würfel von ca. 2,5 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die roten Paprika schälen und entkernen, das Fruchtfleisch in Rauten schneiden, Abschnitte und Schalen für die Sauce beiseitelegen.

2

Die Fleischwürfel in Butterschmalz scharf anbraten, salzen, pfeffern und Zwiebelwürfel zufügen. Alles zusammen rösten, bis die Zwiebeln eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Paprikapulver hinzufügen, mit Geflügelfond aufgießen.

3

Die Paprikaabschnitte und -schalen zufügen, mit wenig Kümmel würzen und leicht köchelnd weich dünsten. Wenn das Fleisch weich ist, mit einer Gabel aus dem Fond nehmen und zugedeckt warm stellen.

4

Sauerrahm mit Mehl, Senf und Ketchup verrühren und in den kochenden Fond einrühren. Einmal gut aufkochen lassen, mit einem Mixstab pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Fleisch wieder in die Sauce legen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Währenddessen Paprikarauten in Butter langsam weich dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Für die Nockerln Mehl und Eier vermengen. So viel Sauerrahm hinzufügen, dass ein zäher Teig entsteht. Mit Salz und Muskat würzen. Den Teig portionsweise auf ein kleines Holzbrett geben. Mit einer Palette kleine Nockerln abstechen und in kochendes Salzwasser gleiten lassen.

7

Wenn die Nockerln an der Oberfläche schwimmen, herausheben und in kaltem Wasser abschrecken. Anschließend noch die Nockerln in Butter schwenken, erhitzen und das Kalbsgulasch damit anrichten. Mit Paprikarauten garnieren.