Kalbsgulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsgulaschDurchschnittliche Bewertung: 41515

Kalbsgulasch

Kalbsgulasch
50 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für das Gulasch
1200 g Kalbfleisch
8 Zwiebeln
100 g Margarine
2 gestrichene TL Salz
1 l Wasser
2 Paprikaschoten
8 Tomaten
Ergänzung für jeweils 4 Portionen
1 Knoblauchzehe
1 Tasse saure Sahne
2 EL Tomatenmark
1 gestrichener TL Rosenpaprikapulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Kalbfleisch von Sehnen und Häutchen befreien und in gleichgroße Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln. Die Margarine in einem genügend großen Topf erhitzen, die Fleischwürfel von allen Seiten darin anbraten, die Zwiebelwürfel zugeben und unter Rühren 5 Minuten mitrösten.

2

Das Salz und das Wasser zufügen und das Fleisch zugedeckt bei milder Hitze 70 Minuten schmoren.

3

Die Paprikaschoten halbieren, die Kerngehäuse entfernen, die Schotenhälften waschen und in Streifen schneiden. Die Tomaten am stiellosen Ende kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten im Wasser liegenlassen. Die locker aufgesprungene Haut abziehen und die Tomaten in Stücke schneiden.

4

Nach 70 Minuten die Paprikastreifen und die Tomatenstücke zum Gulasch geben und alles zugedeckt weitere 20 Minuten bei sehr milder Hitze garen. Das Gulasch halbieren. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die saure Sahne mit dem gehackten Knoblauch, dem Tomatenmark und dem Rosenpaprika mischen und unter die eine Hälfte des Gulaschs rühren. Das Gericht heiß servieren.

5

Die andere Hälfte abkühlen lassen, verpacken, beschriften und einfrieren. Lagerzeit: nicht länger als 4-6 Monate.

6

Das gefrorene Gulasch so lange antauen lassen, bis es sich gut aus der Dose löst, dann mit etwas Tomatensaft und 1 Esslöffel Butter bei milder Hitze erwärmen. Das erhitzte Gulasch ebenfalls mit Knoblauchzehe, Sahne, Tomatenmark und Rosenpaprikapulver abschmecken.