Kalbskoteletts in Schinken-Petersilien-Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbskoteletts in Schinken-Petersilien-SauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Kalbskoteletts in Schinken-Petersilien-Sauce

Kalbskoteletts in Schinken-Petersilien-Sauce
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 EL Butter
½ Tasse feingeschnittene Zwiebel
¼ Tasse feingeschnittene Karotten
10 Wacholderbeeren
½ TL getrocknetes Basilikum
½ TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
4 Kalbskoteletts (2 1/2 bis 4 cm dick geschnitten)
1 Tasse herber Weißwein
½ Tasse Hühnerbrühe (frisch, aus Würfeln oder aus der Dose)
¾ Tasse frische weiße Brösel (im Mixbecher von ungefähr 3 Scheiben Weißbrot gemacht, von dem die Krusten entfernt sind)
1 EL feingeschnittener gekochter Schinken
2 EL feingeschnittene frische Petersilie
½ TL Zitronensaft
1 EL Butter (in winzige Flöckchen zerteilt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In einer schweren, flachen und feuerfesten Kasserolle oder Backschüssel, die groß genug ist, die Koteletts in einer Lage aufzunehmen und einen Deckel hat, lässt man 2 EL Butter auf mäßiger Hitze zergehen und dünstet darin die geschnittenen Zwiebeln und Karotten unter ständigem Rühren 8 bis 10 Minuten, bis sie weich sind und leicht Farbe angenommen haben. Beiseite stellen.

2

Die Wacholderbeeren zerquetscht man mit Mörser und Stößel oder einem Holzlöffel in einer kleinen schweren Schale und stampft das Basilikum, Salz und etwas Pfeffer aus der Mühle dazu. Diese Würze drückt man in beide Seiten der Koteletts, wobei man sie so stark wie möglich in das Fleisch presst.

3

Einen EL Butter lässt man zusammen mit dem Öl in einer schweren Pfanne von 25 bis 30 cm Durchmesser auf mäßiger Hitze zergehen. Sobald der Schaum verschwindet, bräunt man die Koteletts auf beiden Seiten goldgelb. Dabei vorsichtig umdrehen, damit sich die Gewürze nicht lösen. Die gebräunten Koteletts legt man in die Kasserolle. Aus der Pfanne schüttet man alles Fett bis auf 1 oder 2 EL ab und gießt den Wein hinein. Unter ständigem Umrühren aufkochen, dabei den braunen Satz in der Pfanne lösen und den Wein bis zu 1/2 Tasse reduzieren. Die Brühe unterziehen und die Mischung um die Kalbskoteletts herumgießen. In einer Pfanne von 15 bis 20 cm Durchmesser zerläßt man die verbliebenen 2 EL Butter auf schwacher Hitze und bräunt darin die Brösel. Abseits vom Feuer rührt man Schinken, Petersilie und 1/2 TL Zitronensaft hinein. Man teilt die Mischung in vier Teile, schöpft eine Portion auf jedes Kotelett und setzt Butterflöckchen jeweils obenauf.

4

Auf der Herdplatte bringt man die Kasserolle zum Kochen, deckt fest zu und gart alles 40 Minuten. Dann legt man das Fleisch auf eine warme Platte, möglichst eine mit Vertiefung, um die Sauce aufzunehmen. Schnell arbeitend, gießt man den Inhalt der Kasserolle durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf, wobei man die Gemüse auspreßt, ehe man sie wegwirft. Die Flüssigkeit auf großer Flamme zu etwa 1/2 Tasse einkochen. Die Sauce abschmecken, rings um die Koteletts gießen und sofort servieren.