Kalbsleber auf Auberginengemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbsleber auf AuberginengemüseDurchschnittliche Bewertung: 41522

Kalbsleber auf Auberginengemüse

Kalbsleber auf Auberginengemüse
400
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 gr. Aubergine (etwa 350g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!1 EL Rosinen
1 EL Brandy (Weinbrand)
650 g Tomaten
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
50 g violette Oliven
1 EL Kapern (in Salz)
1 ganz kleiner Zweig Rosmarin
4 Scheiben Kalbsleber (je 100g)
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 getrockneter Peperoncino
2 EL Pinienkerne
Hier kaufen!1 TL Weißweinessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aubergine waschen, putzen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. In ein Sieb geben, mit etwas Salz vermischen und etwa 20 Min. abtropfen lassen.

2

Inzwischen Rosinen im Weinbrand einweichen. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und achteln. Dabei die Stielansätze entfernen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenfleisch von den Kernen schneiden. Kapern abbrausen und abtropfen lassen. Rosmarin waschen, trockenschütteln und Nadeln fein hacken. Lebern mit Küchenpapier trockentupfen und mit 2 EL Olivenöl bestreichen.

3

In einer Schmorpfanne restliches Olivenöl erhitzen. Auberginenwürfel trockentupfen und im Öl 7- 10 Min. bei mittlerer Hitze braten. Dabei öfter wenden. Schalotten und Knoblauch untermischen und kurz mitbraten. Rosinen samt Brandy, Tomaten, Oliven und Kapern dazu geben. Peperoncino dazu bröseln. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. leise köcheln lassen. Pinienkerne in einem Pfännchen ohne Fett leicht anbräunen.

4

Grillpfanne (oder eine schwere Eisenpfanne) stark erhitzen. Leberscheiben auf jeder Seite 2-3 Min. grillen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

5

Auberginengemüse mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Auf Tellern verteilen. Gegrillte Leberscheiben darauf legen, mit Pinienkernen bestreuen und sofort servieren. Als Beilage passen Salzkartoffeln oder auch knuspriges Weißbrot sehr gut.