Kalbsmedaillons in Kräutersenf-Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbsmedaillons in Kräutersenf-SauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Kalbsmedaillons in Kräutersenf-Sauce

Kalbsmedaillons in Kräutersenf-Sauce
480
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 EL Pflanzenöl
8 Kalbsmedaillons (à 100 g)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
125 ml trockener Weißwein
3 EL Kräutersenf
200 g Kochsahne
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kalbsmedaillons trocken tupfen und auf jeder Seite 2 Minuten braten, salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt beiseite stellen.

2

Das Bratfett wegkippen und den Bratensatz mit dem Weißwein loskochen.

3

Den Senf und die Kochsahne dazugeben und gut verrühren. Die Sauce bei starker Hitze um ein Drittel einkochen lassen, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4

Die Kalbsmedaillons mit dem ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce geben und erwärmen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

5

Dazu passen schmale Bandnudeln und grüner Spargel oder Prinzessbohnen und trockener Weißwein, z.B. Silvaner aus Franken

Zusätzlicher Tipp

Rezepvariation: Das Kalbfleisch können Sie durch andere Fleischsorten, aber auch durch Hühnerbrüstchen ersetzen. Anstelle des Kräutersenfs schmeckt auch Rotisseur- oder Dijonsenf sehr gut.